english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
22.Nov 2004 19:44
Marco schreibt:
Ahoi,

am Wochenende versuchte ich mich an dem Flash-Updateprogramm @BIOS für mein Board GA-6BXC. Penibel folgte ich den Anweisungen, und erst einmal funktionierte das Flashen des Award-BIOS reibungslos - bis zum erforderlichen Neustart! :sick:

Mit einem uralten PC klapperte ich dann das Netz nach Informationen ab und stiess u. a. auf diese Seite. Zuerst einmal versuchte ich nur die Batterie draussen zu lassen, was nichts brachte. Dann las ich etwas über den "Clear CMOS Function"-Jumper, dessen Position ich im Handbuch fand und ihn kurzzeitig auf 1-2 ein- und später wieder auf 2-3 zurücksteckte. Doch das brachte leider wieder nichts. (Warum nicht?)

Nun rief ich die technische Hilfe von Gigabyte an. Dort erklärte mir ein Techniker mit schnodderiger Stimme erst, ich hätte mein Motherboard zerstört, als ich jedoch unbeirrt fortfuhr und von dem "Clear CMOS Function"-Jumper sprach, dann entgegnete er, einen solchen gäbe es gar nicht.
   Merkwürdig, denn er hatte ja noch nicht einmal nach meinem Board gefragt! Er könnte natürlich von einem Dual-BIOS-Board ausgegangen sein, aber dann ist es wiederum merkwürdig, dass er mit keiner Silbe erwähnte, wie sich das BIOS wiederherstellen lässt.
   Als ich darauf beharrte, dass es diesen Jumper sehr wohl gibt, kam knapp die Antwort, ich habe mit dem Umstecken einen Reset ausgelöst. Auf die Frage, wie ich es nun wiederherstellen könne, meinte diese Person, das ginge nicht, da ich das CMOS gelöscht habe.
   Gelöscht?! Sekunden zuvor war doch noch die Rede von einem Reset. Ich blickte nicht mehr durch, und von sich aus gab der Techniker gar nichts von sich. (Irgendeine Anmerkung zu diesem "@BIOS" und dass es nicht funktionierte, kam natürlich auch nicht.)

So sitze ich als absoluter Nicht-Techniker hier und weiss nun mehr über das Innenleben meines PCs als zuvor, aber trotzdem weiss ich nicht weiter. Wenn ich den PC starte, bleibt der Bildschirm schwarz - nein, habe keine ISA-Grafikkarte zur Verfügung -, die eine LED des CD-Brenners flackert für einige Sekunden und die Festplatte springt an. Leider rührt sich das Diskettenlaufwerk überhaupt nicht, aber das kann nicht defekt sein; damit hatte ich noch vor dem Flashen die Rettungsdiskette mit BIOS-Backup und Autoexec.bat angelegt.

Was nun, was tun?

Neben der Frage, warum dieses Umstecken des Jumpers nicht weitergeholfen hat, hänge ich auch anderweitig und im wahrsten Sinne fest: dieser CMOS-Chip, auf den hologrammähnlich "Award" aufgeklebt ist und der oberhalb der ISA- und links der PCI-Slots sitzt, rührt sich kein Stückchen von der Stelle. Weil er auch so nahe an dem einen ISA-Slot sitzt, lässt er sich nicht mit zwei Fingern greifen. Mit Gewalt möchte ich da allerdings nicht herangehen, zumal ich keine Ahnung davon habe.

Marco

PS: Nette BIOS-FAQ hier! Da blickt sogar jemand wie ich durch. :)
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
22.Nov 2004 20:30
biosflash antwortet:
Hallo,

wie es aussieht hast du 2 fatale Fehler begangen:
1. du hast das BIOS-Update anscheinend unter Windows durchgeführt
2. du hast dir Hilfe von einem so genannten Supporttechniker erhofft :giggle:
Beides konnte nur in die Hose gehen.

Nun denn - versuch als erstes das CMOS erneut zu löschen, so wie hier beschrieben (via Jumper + Knopfzelle entfernen) steht. Sollte es nichts bringen und der Bildschirm bleibt weiterhin schwarz, dann muss der Bios-Chip wohl extern neu programmiert werden. (Zur Demontage des Bios-Chips bieten wir verschiedene Zangen/Ausheber je nach Chipbauform an)

Übrigends ist nicht gesagt, das nach einem reibungslosen Flashdurchgang auch das Flashen erfolgreich war! Oft sind diese Flashprogramme so fehlerhaft, dass man sich wundern muss wenn es überhaupt einmal funktioniert. D.h. es erscheinen keine Fehlermeldungen oder Warnungen, wenn du z.b. versuchst ein falsches Bios-Update zu flashen. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Andere PCler flashen hunderte Chips unter Windows, ohne je eine Störung zu haben...
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
22.Nov 2004 20:57
Marco antwortet:
Hallo biosflash,

danke für Deine schnelle Antwort! Während ich Snooker schaue, habe ich stets ein Auge aufs Forum gehabt und kann deshalb auch gleich antworten. :shifty:

Ja, ich hatte das Update unter Windows versucht. Natürlich steckt da ein bisschen Naivität darin, wenn es ich so versuchte, aber sollte man nicht doch erwarten dürfen, dass ein Board-Hersteller und Flash-Anbieter weiss, was er tut? Oder um es mal mit dem absurden Wahlplakatslogan für den österreichischen Bundeskanzler Schüssel zu sagen: Wer, wenn nicht er?

An dem Link, den Du nanntest, hatte ich mich schon orientiert und es vor meinem ersten Beitrag versucht. Der Bildschirm blieb leider schwarz, Floppy rührte sich nicht und das Drücken der ENTF-Taste brachte auch nichts.

Also bleibt wohl leider nur den Chip neu zu programmieren (und hoffen, dass es dann klappt). Einen solchen Ausheber habe ich leider nicht, und ich wüsste auch nicht annäherend jemanden in meiner Umgebung, der einen besitzt. Wie würden wir das denn handhaben?

Marco
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
22.Nov 2004 21:08
biosflash antwortet:
2 Doofe - ein TV-Programm. Soll heissen ich schau mir auch gerade den schwitzenden Lee an ;)

Tja, Handhabung.... Entweder du bestellst dir gleich einen neuen Chip + Werkzeug (kleine Rechnung aufstellen, was billiger/schneller ist...), oder machst 2 getrennte Bestellungen, oder versuchst es mit unserer Ausbauanleitung.

Vorab sollte man aber unbedingt klären, ob wir deinen Chip (Hersteller, Typ, Bauform) überhaupt auf Lager haben, bzw. neu programmieren können. Aber das bitte per Email unter www.biosflash.com/kontakt.htm
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
22.Nov 2004 21:56
Marco antwortet:
Sonst kann man ja eh' nichts gucken. :smelt: Durch den Ärger mit dem PC weiss ich gar nicht, ob ich Steve Davis verpasst habe. Muss nachher mal auf die Eurosport-Seite schauen.

Mit Deiner Ausbauanleitung habe ich mich nochmal an dem Chip versucht. Das ist mir aber zu heikel; ohne entsprechendes Werkzeug komme ich nicht dran, weil es keinen Hebel gibt.
   Vor einigen Minuten habe ich mit einem Bekannten telefoniert und habe einen etwas besseren, gebrauchten PC in Aussicht. Den werde ich in den nächsten Tagen austesten. Allerdings habe ich mir Eure Seite vermerkt und auch schon in den Shop reingeschaut. So kann ich dann in Ruhe mit Euch per E-Mail in Kontakt treten, um gemeinsam zu prüfen, ob Ihr den passenden Chip und das Werkzeug habt. Schliesslich ist ein "Zweit-PC" stets vorteilhaft - sonst hätte ich gar nicht hierher gefunden! (Aber wie! Mit AMD 200 und Win98 SE. Die Langsamkeit des Seins...)

Ich danke Dir für Deine Antworten und Erklärungen! Ganz toll und empfehlenswert! Da werde ich mich auch zukünftig hier ein bisschen herumlümmeln. ;)

Bis in einigen Tagen...

Marco

PS: Ein kleiner Hinweis: Wenn ich hier eine Nachricht schreibe, erscheint unterhalb von Impressum und den Links irgendein zeilenlanges Kauderwelsch in meinem Opera 7.54. Eine Zeile sieht dann beispielsweise so aus:

‹{ÖÚlµ»›[=ã9,Ò”Ï[ë²µŽß)µ?‹3 ¹+Þc/ß;Fàí”°hºfŸ™rG–

Schaue ich mir das hingegen im IE 6.0 an, ist dort gar nichts nach Impressum und Links.
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
22.Nov 2004 23:02
biosflash antwortet:
PS: Ein kleiner Hinweis: Wenn ich hier eine Nachricht schreibe, erscheint unterhalb von Impressum und den Links irgendein zeilenlanges Kauderwelsch in meinem Opera 7.54. Eine Zeile sieht dann beispielsweise so aus:

‹{ÖÚlµ»›[=ã9,Ò”Ï[ë²µŽß)µ?‹3 ¹+Þc/ß;Fàí”°hºfŸ™rG–

Schaue ich mir das hingegen im IE 6.0 an, ist dort gar nichts nach Impressum und Links. Das hat unser Moderator Bizepsandi auch schon mal erwähnt, aber ich kann den Fehler leider nicht reproduzieren, da ich ebenfalls Opera 7.54 sowie alle anderen Browser benutze, und davon nichts sehe.

1. Kannst du den Fehler jedesmal reproduzieren? Und wie? Einfach nur auf einen Beitrag antworten?
2. Hast du eine registrierte Operaversion?
3. Tu mir mal bitte den Gefallen und speichere die besagte HTML-Seite und schicke sie mir mal per Email! Aber bitte die Datei vorher packen! (Emailaddy hast du ja)

cu
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
24.Nov 2004 23:04
Marco antwortet:
Das hat unser Moderator Bizepsandi auch schon mal erwähnt, aber ich kann den Fehler leider nicht reproduzieren, da ich ebenfalls Opera 7.54 sowie alle anderen Browser benutze, und davon nichts sehe.

1. Kannst du den Fehler jedesmal reproduzieren? Und wie? Einfach nur auf einen Beitrag antworten?
2. Hast du eine registrierte Operaversion?
3. Tu mir mal bitte den Gefallen und speichere die besagte HTML-Seite und schicke sie mir mal per Email! Aber bitte die Datei vorher packen! (Emailaddy hast du ja) Entschuldige bitte, dass ich erst heute wieder antworte, biosflash.

Zu:

1. Ja, jedesmal. Das "Krickelkrakel" ist auch schon zu sehen, wenn ich auf der Forumshauptseite (forum.biosflash.com) bin. Da ist es aber nicht so lang wie auf der Seite, auf der man eine Antwort erstellt.
2. Ja.
3. Schicke ich gleich los.

Dieses "Krickelkrakel" wirkt auch mich so, als öffnete man eine Datei, z. B. JPG, im Wordpad. Eines habe ich festgestellt: Im Opera 7.54 kann man ja unterschiedliche Browseridentifikationen angeben: als Opera, Mozilla 5.0, Mozilla 4.78, Mozilla 3.0, MSIE 6.0. Nur wenn man sich als Internet Explorer 6.0 ausgibt, tauchen die "Hieroglyphen" nicht auf. Ansonsten immer. Genauso verhält es sich auch mit Opera 6.04. Einziger Unterschied: die Schrift am Seitenende ist schwarz statt weiss und überlagert sich.

Marco
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
25.Nov 2004 07:32
biosflash antwortet:
Hi Marco,

danke für den Tipp mit dem Browser-Useragent :bg:
Jetzt können wir endlich der Sache auf den Grund gehen. Obwohl ich noch nicht weiss, ob der Fehler von Opera, oder dem Board kommt...

cu
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
25.Nov 2004 14:51
2cows antwortet:
So meine Lieben,

das so genannte "Krickelkrakel" dürfte jetzt weg sein, oder?
Ich habe mal die GZIP-Funktion in den Boardeinstellungen deaktiviert.
Seitdem ist es jedenfalls bei mir verschwunden :bg:
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
25.Nov 2004 15:38
biosflash antwortet:
Gut du!
Scheint wirklich verschwunden zu sein. Hoffentlich für immer!!! :lol:
Gigabyte 6BXC Update mit BIOS misslungen
26.Nov 2004 05:36
Marco antwortet:
Gut, dass es Menschen gibt, die wissen, welchen Knopf man drücken muss!

Ich kann's bestätigen: Das Board ist nun "unten ohne"! :giggle:

zurück zur BIOS-Hilfe...