english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

AmiBios Win 2000
14.Feb 2004 09:47
J.J. schreibt:
Was muß ich im Bios austellen damit der rechner nicht jedes mal den speicher zählt?

Und wo kann ich bei windows 2000 einstellen damit der pc sich allein ausschaltet?

Dank im vorraus
AmiBios Win 2000
14.Feb 2004 10:25
biosflash antwortet:
Hi,

1. Such mal im BIOS die Option "Quick Boot" und diese auf "enabled" stellen.
2. Unter: Systemsteuerung / Energieoptionen

cu biosflash
AmiBios Win 2000
14.Feb 2004 10:54
Anonymous antwortet:
sorry weder das eine noch das andere funzt.
AmiBios Win 2000
14.Feb 2004 11:19
biosflash antwortet:
Steht "Quick Boot" denn überhaupt auf "enabled" ?
Ansonsten müsste schon die BIOS-Version fehlerhaft sein, sprich: BIOS-Update suchen und einspielen!

Wie/weshalb/warum/wonach soll sich denn Windows überhaupt alleine ausschalten?
Oder meinst du nur nach "Start/Herunterfahren"? Dazu muss evtl. im BIOS-Setup die
ACPI-Option eingeschaltet, sowie evtl. "Plug and Play" auf "OS" gestellt werden.

Des Weiteren muss/sollte das Windows2000 ServicePack (1 oder höher) installiert sein!

cu biosflash
AmiBios Win 2000
14.Feb 2004 22:07
Anonymous antwortet:
Ok das mit dem Quick Boot funzt jetzt.

na beim normalen runter fahren soll der rechner sich dann von selbst ausschalten, jetzt steht immer da:" Sie können den Computer jetzt ausschalten"

Hab noch im net gefunden das man in regedit nen wert ändert aber das hat auch net gefunzt.

Ist das SP1 wirklich nötig??

cu J.J.
AmiBios Win 2000
15.Feb 2004 08:29
biosflash antwortet:
Zitat MS:
  • Beim Windows Setup wird ACPI nur installiert, wenn alle beim Setup anwesenden Komponenten die Energieverwaltung unterstützen. Einige Komponenten, insbesondere Legacy-Komponenten, unterstützen die Energieverwaltung nicht und können im Zusammenhang mit Advanced Power Management (APM) zu unregelmässigem Verhalten führen oder die Installation von ACPI verhindern. Beispiele für solche Komponenten sind ISA-Komponenten (Industry Standard Architecture) und ein veraltetes BIOS...
Problemen mit ACPI aus dem Weg gehen:
Wenn man bei der Installation nicht aufpasst, wird ACPI (Advanced Configuration und Power Management Interface) beim Windows 2000/XP Setup automatisch installiert. Dies kann aber zu grösseren Problemen führen, da ACPI die komplette IRQ-Verwaltung übernimmt und sich nicht sehr darum kümmert, ob dies gewünscht ist, oder nicht. Im schlimmsten Fall bricht das Setup mit einem Bluescreen gleich am Anfang ab. Ansonsten können während des Betriebs von Windows einzelne Fehler (Windows fährt nicht richtig herunter) auftreten. Man kann ACPI natürlich manuell entfernen, indem man im Gerätemanager unter "Computer" den Treiber von ACPI auf Standard-PC umstellt. Allerdings ist diese Methode nicht immer erfolgreich und wird von Microsoft selbst auch nicht als das Optimum angesehen. Das soll zwar nicht viel heissen, aber in diesem Falle geben wir Microsoft Recht.

Was ist also bei einer Neuinstallation zu tun?

1. Deaktivierung von ACPI im BIOS. In der Regel befindet sich diese Option im "Power-Management".

2. Man drückt beim Windows-Setup, an der Stelle wo man aufgefordert wird für alternative SCSI-Adapter die F6 Taste zu drücken, die F5 Taste. Es erscheint eine Liste in der man per Pfeiltasten auf Standard PC stellt und mit ENTER bestätigt.

Mit diesen beiden Massnahmen verfügen wir über einen ACPI-freien Rechner! Anzumerken ist aber, dass man speziell unter Windows XP nur auf ACPI verzichten sollte, wenn es wirklich zu Ressourcenkonflikten kommt! Darüber hinaus gibt es vom Standard-PC kein Zurück mehr zu ACPI, dafür müsste man dann das Betriebssystem neu installieren.
AmiBios Win 2000
15.Feb 2004 08:45
biosflash antwortet:
Mehrere Möglichkeiten kommen hier in Betracht:
1. Der PC besitzt kein ATX Netzteil.

2. Der PC wurde ohne ACPI installiert. Hier muss APM (Unterstützung für Advanced Power Management) eingeschaltet werden.
Zu finden unter: Systemsteuerung / Energieoptionen
Dort APM einschalten. Jetzt sollte W2K den Rechner automatisch ausschalten können.

3. Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE / Software / Microsoft / WindowsNT / CurrentVersion / Winlogon
Wert: PowerdownAfterShutdown auf "1" stellen.

4. Im BIOS-Setup unter Powermanagement (AWARD-BIOS) die Option soft-off by pwr-bttn auf Instant-Off stellen.

zurück zur BIOS-Hilfe...