english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

Kann Bios-Update Folgeschäden verursachen
30.Jul 2010 19:14
amiga013 schreibt:
Hallo allerseits!

Ich habe mal eine wichtige Frage:
Kann es auch nach einem ERFOLGREICHEN reibungslosen Bios-Update, nachträglich zu gravierenden Problemen kommen?

Hintergrund:
Habe vor einigen Tagen ein Bios-Update gemacht, ging reibungslos über die Bühne, alle Details beachtet, und laut Mainboard am Ende alles ok.
System lief dann einige Tage völlig normal, bis ich gestern eine weitere Festplatte angeschlossen habe, XP wollte Neustart, "damit die neue Hardware verwendet werden kann"..., habe dann PC ausgeschaltet, und beim Wiedereinschalten ging GAR NICHTS mehr!
Schwarzer Bildschirm (überhaupt kein Signal mehr zum Monitor), kein Piepton beim Einschalten, Lüfter und Festplatten drehten sich zwar, LED leuchtete vorne, aber sonst GAR NICHTS MEHR!

Nachdem ich alle Tipps hier im Forum durchprobiert hatte, und leider nichts mehr tun konnte, habe ich mir dann ein neues Mainboard zugelegt...

Aber das würde mich schon sehr interessieren, ob es sein kann, dass dieser Totalabsturz durch mein Bios-Update ein paar Tage zuvor, ausgelöst wurde...!
Denn das komische ist, dass ja nach dem Update mein PC einige Tage reibungslos lief...!
Erst beim Dazuschließen einer ganz gewöhnlichen HD brach alles völlig zusammen!

War das Update schuld?
Oder kann es nicht daran gelegen haben?

DAS würde ich gerne wissen!

LG

amiga013


(Daten:
Mainboard - Gigabyte GA-MA78GM-S2H rev.1.0
BIOS-Update von "F3" auf "F11"
CPU - AMD Athlon X2
OS - Win XP SP3
2 Seagate SATA HDD
keine GraKa, keine Soundka, alles onboard)
Kann Bios-Update Folgeschäden verursachen
30.Jul 2010 19:37
biosflash antwortet:
Hallo,

die Version F11 ist fast 1 Jahr auf der Gigabyte-Webseite. Somit würde ich davon ausgehen, dass diese Version ok ist. Ich könnte mir eher vorstellen, das beim Bios-Update der Bios-Chip einen "Knacks" bekam - auch wenn sich der Fehler erst Tage später gezeigt hat. Vllt. ist aber auch der SATA-Port defekt gewesen, der beim Anschliessen der neuen HDD einen Kurzschluss verursachte. ...schwer zu sagen...

Hast du das CMOS auch so gelöscht, wie hier in den FAQs angegeben? Unbedingt machen!
Kann Bios-Update Folgeschäden verursachen
31.Jul 2010 13:28
amiga013 antwortet:
Danke für die Antwort!
Ja, sind sehr interessante Aspekte, die du da noch ansprichst, danke für die Tipps.
Ich habe fast auch den Verdacht, dass da noch andere Faktoren mit im Spiel waren...
Würde mich fast deiner Meinung anschließen, dass der Chip einen Knacks gehabt haben muss... kann es mir sonst nicht anders erklären...

Ja, CMOS habe ich gelöscht, einmal genau so, wie im Handbuch beschrieben, und einmal genau so, wie hier im Forum (FAQ) beschrieben, beides ohne Effekt...

Ja, einfach ärgerlich sowas... :wacko:


Trotzdem danke!

LG

zurück zur BIOS-Hilfe...