english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

Kein Zugriff mehr auf BIOS
16.Jun 2009 12:59
city2000 schreibt:
Hallo,
ich habe hier einen wenige Monate alten Laptop eines Freundes (HP dv7-1180eg mit Vista64). Er wollte unbedingt XP darauf. Also habe ich nach einer Anleitung aus dem CHIP-Forum eine XP-Installations-DVD mit allen notwendigen Treibern erstellt und installiert. Während des Installationsvorgangs bootete der Rechner.

Seitdem bleibt der Rechner noch vor dem BIOS stehen mit einem schwarzen Bildschirm mit HP-Logo und unten links: Press the ESC key for Startup Menu. Allerdings tut sich nichts, wenn ich ESC drücke. Auch wenn ich ihn aus- und wieder einschalte, erscheint immer wieder dieses Bild. Ich komme nicht mal ins Bios.

Nach weiterer Recherche riet man mir, das BIOS zu resetten. Ich habe jetzt mal die Abdeckung geöffnet und finde links ein in blauem Kunststoff eingekapseltes rundes etwas, dass wie eine CMOS aussieht und mit einem zweiadrigem Kabel in einem Stecker (Jumper?) endet.
Das habe ich mal entfernt und vorher Stromkabel und Akku entfernt. Hat leider nichts an der Situaition geändert. Nach Einschalten kommt für etwa 5sec ein schwarzer Screen mit links oben blinkenden weissen Unterstrich, danach schwarzer Screen mit HP-Logo und unten links: Press the ESC key for Startup Menu. Allerdings tut sich nichts, wenn ich ESC drücke. Auch wenn ich ihn aus- und wieder einschalte, erscheint immer wieder dieses Bild. Daher die Frage: Wenn das die CMOS war, was ist dann defekt bzw. wenn nicht, wo sitzt dann die CMOS? Benötige dringend Hilfe, da ich jetzt kein Stück weiter komme.


Danke und Gruss

city
Kein Zugriff mehr auf BIOS
16.Jun 2009 15:13
biosflash antwortet:
Das CMOS ist ein Mikrochip, der auf der Platine verlötet ist. Er besitzt kein Kabel. Was du meinst ist wahrscheinlich die CMOS-Batterie. Bei der könnte es sein, das sie ein Kabel besitzt. AUf dem blauen Kunststoff sollte dann eine Angabe über deren Spannungsbereich stehen, z.b. 3V(olt).
Und wenn die es ist, dann reicht das Abziehen des Steckers meistens nicht aus (manche CMOS-Bausteine halten die Spannung noch über Tage aufrecht), sondern man müsste die beiden Pins des Anschlusses überbrücken, um das CMOS zu löschen.

Hast du die HDD komplett neu partitioniert und formatiert? Oder hat sie evtl. noch eine Partition, auf der HP einige Dienstprogramme am laufen hat?
Kein Zugriff mehr auf BIOS
16.Jun 2009 16:32
city2000 antwortet:
Hallo,
also nach Abnehmen des unteren Gehäusedeckels sehe ich nur zwei Festplatten, die Speicherriegel, die WLAN-Karte und den Bereich, den ich nannte mit einer Karte, auf der ein Stecker sitzt, der mit dem blauen Teil (CMOS-Batterie?) verbunden ist. Weitere Jumper sehe ich dort nicht. Dann müsste man wohl die gesamte Bodenplatte samt Rahmen lösen, ich nehme an, dass unter dem Lüftungsschltz das eigentliche Motherboard sitzt.

Bei Installation der XP-DVD habe ich diese auf die erste Partion (Festplatte 1) installiert. Die zweite Festplatte beinhaltet noch die komplette HP Vista64 Recovery Sektion.

Aber ich komme ja in diesem Zustand an nichts mehr ran.

Gruss

City
Kein Zugriff mehr auf BIOS
16.Jun 2009 16:41
biosflash antwortet:
Aber ich komme ja in diesem Zustand an nichts mehr ran. Für meine HP musste ich extra eine DVD brennen, um später die Recoveryfunktion nutzen zu können. Am besten mal auf der HP-Webseite duchlesen, wie es bei deinem HP geht...


Was passiert, wenn du die 2. HDD ausbaust und bootest?
Kein Zugriff mehr auf BIOS
16.Jun 2009 16:46
biosflash antwortet:
Oder meinst du: 2 Partitionen auf nur einer HDD?

zurück zur BIOS-Hilfe...