english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

AMI BIOS ím Gericom Notebook hat Blackscreen
24.Feb 2007 15:59
Horror_18_m schreibt:
Hi,

habe ein Gericom Notebook mit AMI BIOS auf einem AMD AMf29040B mit 512 KB. Jetz zum Problem:

Habe das Notebook defekt gekauft, also nur DAS Gehäuse mit Mainboard, ohne Graka,RAM, CPU etc, also nur das Board. Der Verkäufer hat angegeben das es startet und sich nur die Lüfter drehen,so war es auch.

Da ich bei Gericom mit ATI Graka's schon von vielen Problemen mit Blackscreens gelesen hab, hab ich mir eine 100% funktionstüchtige ATI Radeon 9000 mobility mit 64 MB gekauft, diese eingebaut und weiterhin blackscreen. Es ist auch kein Hummer FX 5600 o. Ä., also es ist definitiv passendes Board zu passender Graka.

Also hab ich mir gedacht müsste es am BIOS liegen! Da ich noch einen alte 700MHz Laptop daheim habe un der reinzufällig auch ein AMI BIOS besitzt bin ich auf folgende Idee gekommen:

Jetz nur zur verständnis:
NB1 = Notebook 1 (das defekte)
NB2 = Notebook 2 (700MHz)

Also die Idee sah folgendermaßen aus, ich fahre NB2 hoch und stecke , wenn es mit MS-Dos startdiskette hochgefahren ist, das BIOS von NB1 rein und flashe es! Geasgt getan, NB2 fährt hoch, Bios im laufenden Betrieb raus und BIOS vom NB1 rein. Erst mit flash.exe (von gericom ftp downloaded) und dann mit amiflash.exe versucht. Flash.exe starte nicht, und Amiflash.exe sagt:
Error 22 - Flash ROM can not be correctly Programmed

ALSO wieder ins google gestürzt und nach alternativen gesucht...und gefunden:

Uniflash

Uniflash gestartet, bios datei ausgewählt, und Flash BIOS with Bootblock gemacht. Flashen geht, aber dann bei Verifiying kommt: Verifiying DATA failed, also er läuft durch, erste 2/3 sind XXXXXXX und letzzte drittel sind es ausgefüllte Blocks wie es auch sein sollte.



Also hat jemand ne Idee?
Ist der Stein defekt?

Wenn der Stein defekt ist, kann mir jemand einen solchen besorgen + flashen? Hab die Schnauze voll....
AMI BIOS ím Gericom Notebook hat Blackscreen
24.Feb 2007 17:48
biosflash antwortet:
Hallo,

1. der AM29F040B hat Sektoren, die evtl. schreibgeschützt sind, und man das Flashprogramm deshalb mit Parametern (zeigt Hilfe/Parameter an: flashprogamm.exe /? oder /H ) aufrufen muss, um den Chip zu programmieren.

2. den AM29F040B haben wir in der Bauform PLCC-32 und DIL-32 auf Lager.

zurück zur BIOS-Hilfe...