english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
10.Oct 2010 08:26
trombo schreibt:
Hallo,

ich habe folgende Frage:
Bei meinem Rechner MD 8822 gibt es ein recht aktuelles Bios für mein Motherboard. Ich habe momentan die Version 1.08 und die neue ist 1.14 aus 2010.
Ich habe mir die erforderliche EXE heruntergeladen und auch entpackt. Inhalt des Ordners sind 3 Dateien.
1. AWFL884A.EXE - anscheinend das Flashtool
2. f.bat
3. W7318MLN.114 - scheint die neue Bios Version zu sein

Jetzt folgendes Problem. Die Installationsanleitung sagt, ich soll die autoexec.bat ausführen. Hier mal die originale Beschreibung:
Bios Update des Mainboards MS 7318.

+++Installationshinweise+++

Bitte verfahren Sie nach dem folgenden Schema:

1. Entpacken Sie die heruntergeladene Datei in ein von Ihnen gewähltes Verzeichnis auf der letzten vorhandenen Partition (z.B. FAT Partition D:)

2. Anschliessend starten Sie den Computer mit Hilfe der "Medion Application & Support-Disk".

3. Im MS Windows CD-ROM-Startmenü wählen Sie "Von CD-ROM starten" und daraufhin im Support-CD Startmenü "MS-DOS Eingabeaufforderung".

4. Nun wechseln Sie in den Ordner mit den von Ihnen entpackten Dateien, der sich nun auf Partition C: befindet und starten die Datei autoexec.bat

5. Das Update wird nun ausgeführt.

6. Abschliessend führen Sie nur noch einen Neustart aus und der Vorgang ist beendet.

Bitte berücksichtgen Sie, dass sich einige Bios Werte im Anschluss an das Update verändert haben können. Deswegen sollten Sie stets Ihre wichtigsten Parameter vorher notieren.

Hinweis:
Zum Entpacken der heruntergeladenen Dateien klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Extract". Die Dateien werden in den unter "Folder" angegebenen Ordner entpackt. Wenn dieser Ordner nicht vorhanden ist, wird er erstellt.


Mein Problem ist nun, was soll ich ausführen?

Vielen Dank,

Gruß
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
10.Oct 2010 16:24
biosflash antwortet:
Hallo,

da hat Medion wohl einen Fehler gemacht.
Anstatt die autoexec.bat muss die f.bat gestartet werden.
Die restliche Anweisung sollte i.O. sein.
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
10.Oct 2010 19:13
trombo antwortet:
Aha! Mach ja auch irgendwie Sinn! Ich habe mir die Bat mal angeguckt:
AWFL884A.EXE W7318MLN.114 /cc /cd /cp /sn /py

Sollte ich die evtl. ändern, damit noch ein Backup des alten Bios gemacht wird?
Also sn abändern in sy? Spielt die Reihenfolge der Befehle eine Rolle? Und wo wird denn das Backup hingeschreiben, sollte ich eins machen?

Noch einmal vielen Dank und noch einen schönen Sonntag,

Gruß
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
10.Oct 2010 22:26
biosflash antwortet:
ein Backup (sy) wäre nicht schlecht, aber dazu müsstes du ein anderes Bootmedium verwenden:
CD = schreibgeschützt
Diskette = zu klein
BIOS-Update per bootfähigen USB-Stick bleibt dann noch übrig.
Reihenfolge ist egal.
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
11.Oct 2010 16:25
trombo antwortet:
Ich danke Dir für die Antwort, aber ist das mit dem anderen Medium auch der Fall, wenn ich die CD nur zum Start des Dos-Modus benutze und dann die bat über eine Partition der Festplatte laufen lasse. Die Dateien liegen auf der letzten Partition, welche nach dem Start der "Rettungs-CD" als C: dargestellt wird?!

Habe ich mich verständlich ausgedrückt? Ich hoffe!

Gruß
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
11.Oct 2010 16:59
biosflash antwortet:
Ja, das geht natürlich - vorausgesetzt diese Partition ist FAT und nicht NTFS etc.
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
11.Oct 2010 19:19
trombo antwortet:
Hallo,

alles bestens. Hat keine Minute gedauert! Danke, jetzt geht endlich mehr RAM rein!

Gruß
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
11.Oct 2010 19:28
biosflash antwortet:
Na geht doch ;)
Frage zur Durchführung beim Medion BIOS-Flash
27.Jul 2013 20:42
Osti antwortet:
:| Ich habe ein Problem. (Oder denke dass es ein solches ist B-) ) Ich bekomme, wenn ich das BIOS mit dem f.bat update nur die Meldung " set pfad=C:\recover " :( muss ich dann einfach nur noch ein mal rebooten ? Das habe ich getan, allerdings vor der Betriebssystemident. die CD entnommen. Ist das ein Fehler ?
Lg,
Osti

zurück zur BIOS-Hilfe...