english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

Bios retten vom Lifebook C1020
24.Mar 2008 22:09
handygebraucht schreibt:
Hallo
Ich habe ein Lifebook C 1020S
Bildschirm bleibt schwarz auch extern.
Lüfter läuft cd laufwerk auch würde auch lesen.
Notebook fährt hoch und bleibt mit Diskettensymbol leuchtend stehen !! Hat aber kein Diskettenlaufwerk !!
Festplattenmotor läuft aber ohne zugriff Festplattensymbol leuchtet nicht.
Bios Batterie hatte ich auch schon ab gehabt.
CPU + Speicher auch schon getauscht.
Gibt es eine möglichkeit das Bios Automatisch flashen zu lassen.
Wenn ja was muß Ich in der Autoexec eintragen ?

in der Flash.bat steht :
ECHO OFF
EF4V135.EXE /b
ECHO ON

Vielen Dank
Matthias
Bios retten vom Lifebook C1020
24.Mar 2008 22:47
biosflash antwortet:
Hallo,

ist die CMOS-Batterie evtl leer, sodass die Standard-Bootreihenfolge wieder automatisch auf A: zurückgesetztz wurde? (Batterie sollte zwischen 2,5V und 3V haben)

Die Flashprozedur sollte im Handbuch oder auf der Herstellerwebseite beschrieben stehen. Anhand deiner 3 Flashbat-Zeilen könnte ich nur meine Glaskugel rausholen und raten.
Bios retten vom Lifebook C1020
25.Mar 2008 21:22
handygebraucht antwortet:
Danke für die schnelle Antwort.

Ich weiß nicht was für ein Bios es ist: Award, Ami
nach recherche bei google ist es ein Insyde software Bios.
Es ist folgender Bios-Chip verbaut : SST SST39SF040

Auf der Homepage von FSC gibt es zwar eine Flashanleitung aber nicht wie ich dieses Automatisieren kann, da ich ja nichts sehe.


http://support.fujitsu-siemens.de/Download/ShowDescription.asp?SoftwareGUID=552926F8-F4F6-45C4-A819-F9179F7C7327&OSID=43BF9029-2AD2-485D-901E-3A1D3A7CF0B2&Status=True&Component=Flash%20Bios%20for%20LIFEBOOK%20C1020

Bios Batterie ist okay.
Hatte sie auch 24 Std ab und habe die Pins auf dem Board gebrückt.

Matthias
Bios retten vom Lifebook C1020
26.Mar 2008 06:21
biosflash antwortet:
Ich habe mir mal das Image heruntergeladen und denke, dass die EF4V135.EXE sich nicht automatisch starten lässt. Fürs automatische Starten legt man auf einer bootfähigen CD/Diskette eine Textdatei namens "autoexec.bat" an, und fügt eine Zeile ein, wie z.b. "flash.exe biosdatei.bin /parameter". Man müsste nun nachschauen, ob EF4V135.EXE (Aufruf mit /? oder /H) auch Parameter besitzt, um autom. das Flashen nach dem Booten zu starten, ohne auf Benutzereingaben zu warten. Ansonsten können wir den SST 39SF040 extern neu programmieren.

zurück zur BIOS-Hilfe...