english
BIOS Hilfe - Fragen und Antworten
zurück zur BIOS-Hilfe...

Bios erkennt nur 128 statt 1028 MB RAM
13.Sep 2007 10:05
cdrom666 schreibt:
Hallo,

ich habe ein Board FSC D1961 mit einem SiS661FX /964 Chipset. Laut Angaben kann ich dass Board mit 2x 1GB bestücken. Über ebay habe ich mir bei einem Anbieter 2x1GB bestellt (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item= 270158013577&ssPageName=STRK:MEWN:IT&ih=017 - hatte mehr als 170000 positive Bewertungen). Gemäß Angaben können die RAM in Boards mit entsprechenden Chipsets eingebaut werden.

Leider musste ich nach dem Einbau feststellen, dass je RAM-Baustein nur 128 MB im BIOS erkannt werden.

Ich habe das aktuellste Bios in der Version Version: 5.00 1.10 01.

Weiterhin habe ich einen Test mit dem Programm CPUZ durchgeführt. Das Bios und WindowsXP erkennen nur 2x128 MB. Das Programm CPUZ jedoch erkennt jedoch für jeden Slot den richtigen RAM mit seiner entsprechenden Größe von einem GB.

Was soll ich davon halten? Kann WinXP die vollen 2 GB nutzen oder nutzt Windows nur die 256 MB, welche vom Bios erkannt wurden.

Leider habe ich schon das aktuelle Bios auf dem PC. Dort gibt es keine Einstellungen, wo ich hinsichtlich RAM etwas ändern könnte.

Hat jemand noch eine Idee? Bitte helft mir!!

Danke!!

A.
Bios erkennt nur 128 statt 1028 MB RAM
13.Sep 2007 10:44
biosflash antwortet:
Hallo,

keine Ahnung, woran das liegen kann, aber man hört oft von Noname-RAM, dass der nicht auf jedem MoBo läuft.

Zeigt das System auch nur 128MB an, wenn du nur 1 RAM-Riegel einbaust?
Und wie siehts in einem anderen MoBo aus?
Bios erkennt nur 128 statt 1028 MB RAM
13.Sep 2007 12:39
cdrom666 antwortet:
Baue ich einen Baustein ein, zeigt er nur 128 MB an. Ich habe die RAM bei einem Bekannten eingebaut, dort wurden 512 MB angezeigt. Ursache soll hier aber es gewesen sein, dass sein Board keine doppelseitigen RAM verwalten kann.

Mich macht es nur stutzig, dass er 128 MB erkennt. Welche das sind weiß ich nicht (je die ersten links/rechts?). Auch das Programm CPUZ erkennt unter XP den gesamten RAMbaustein - warum, woher holt er sich die Infos?

Ich weiß das Fujutsi-Siemens das Bios sicherlich eingeschränkt haben. Mich würde nur interessieren, ob hinter dem weggeschlossenen Parameter sind, die Abhilfe schaffen könnten?

Bitte helft mir!
Bios erkennt nur 128 statt 1028 MB RAM
13.Sep 2007 15:14
biosflash antwortet:
Nein, "hinter den weggeschlossenen Parametern" wird es keine Option geben, die sowas bereinigen könnte. D.h.: entweder erkennt das Bios die richtige Grösse automatisch, oder eben nicht. Hier hilft höchstens ein Bios-Update, oder aber die Verwendung von RAM-Bausteinen, die auf der FS-Webseite für dieses MoBo empfohlen werden. Siehe: http://www.fujitsu-siemens.com/rl/peripherals/mainboards/detailed_overview_new.asp
Bios erkennt nur 128 statt 1028 MB RAM
13.Sep 2007 16:15
cdrom666 antwortet:
Wenn ich schon das aktuellste Bios habe, soll ich es denn nochmals installieren?

Warum erkenn CPUZ denn die beiden RAM's korrekt?

Help me please!
Bios erkennt nur 128 statt 1028 MB RAM
13.Sep 2007 19:19
biosflash antwortet:
Nochmal installieren bringt nichts. CPUZ erkennt es wohl anhand von bestimmten Hardware-IDs, die auf dem RAM gespeichert sind. *vermute ich jedenfalls*

zurück zur BIOS-Hilfe...